Tagesaktueller Scandium-Preis

Scandium-Chemie

Nachweis

Die Bestimmung kann mit Alizarinsulfonsäure, 8-Chinolinol, Morin, Chinalizarin, N-Phenylnaphthalin-1-amin (PAN), 4-(2-Pyridylazo)resorcin (PAR) etc. vorgenommen werden; Spuren werden durch Massenspektrometrie oder Atomemissionsspektrometrie bestimmt.…

» Lesen Sie mehr…

Darstellung

Als Ausgangsstoff dient hauptsächlich Thortveitit, das in mehreren Verfahrensschritten zum Scandiumoxid aufbereitet wird. Metallisches Scandium wird anschließend durch Umsetzung zum Fluorid und Reduktion mit Calcium erzeugt. Laut USGS wird die Jahresproduktion auf 10 bis 15 t geschätzt.…

» Lesen Sie mehr…

Eigenschaften

Aufgrund seiner Dichte zählt Scandium zu den Leichtmetallen. An Luft wird es matt, es bildet sich eine schützende gelbliche Oxidschicht. Scandium reagiert mit verdünnten Säuren unter Bildung von Wasserstoff und dreiwertigen Kationen. In Wasserdampf erfolgt ab 600 °C die Umsetzung zu Scandiumoxid Sc2O3. In wässrigen Lösungen verhalten sich Sc-Kationen ähnlich wie Aluminium, was bei analytischen Trennungen oftmals Schwierigkeiten…

» Lesen Sie mehr…

Verbindungen

Scandiumoxid – Sc2O3 Scandiumfluorid – ScF3 Scandiumchlorid – ScCl3 Scandiumbromid – ScBr3 Scandiumiodid – ScI3 Scandiumnitrat – Sc(NO3)3 Scandiumsulfat – Sc2(SO4)3 …

» Lesen Sie mehr…

 
Impressum | © 2022
Fenster schließen
Scandium-Chemie